Dienstag, 30. Mai 2017

Patchworkdecke

Da wir Familienzuwachs bekommen haben - ich bin nämlich Großtante geworden - habe ich zum ersten Mal eine Patchworkdecke für ein Baby genäht.



Beim Nähen habe ich mich an Ricardas Anleitung gehalten.- Vielen Dank für die tolle Anleitung.





Als nervig habe ich das Zusammennähen der drei Stoffschichten empfunden - dabei ist  diese Decke  nur ca.1 x 1 Meter.
Passend zur Decke gab es noch eine Wickeltasche. Die Anleitung habe ich hier gefunden,vielen Dank Stephi.




                                       

                                                       innen sieht sie so aus



                                           mit Platz für Windeln und Co





Der kleine Prachtbursche fühlt sich auf der neuen Decke sehr wohl und den Eltern gefällts, was will man mehr ; ))
Habt einen schönen Creadienstag,
Miri
auch gezeigt  bei Ellens Herzensangelgenheiten





Donnerstag, 18. Mai 2017

neues Frühlingsshirt

Weil das Nähen meines ersten Frühlingsshirts soviel Spaß gemacht hat  und es sich auch wunderbar trägt und dazu noch sehr bequem ist, musste ein zweites schlichtes Frühlingsshirt her ; )




                                       die Rückseite sieht ähnlich aus ; )


Vernäht habe ich  Viscose Jersey ,ich habe ihn auch noch in dunkelblau mit ganz dünnen weißen Streifen,daraus werde ich wahrscheinlich eine Else nähen .( habe ich mir zumindest vorgenommen ; ))
Den Stoff habe ich bei Petra von Pepelinchen gekauft, dort gab/gibt es eine Aktion: ein Stoff - viele Möglichkeiten.
Der Schnitt ist das Frühlingsshirt No.28 von Julia.
Habt einen sonnigen Rums Tag ,
Miri
auch gezeigt in Heikes Linksammlung Lieblingsshirts







Donnerstag, 4. Mai 2017

mein Frühlingsshirt No.28 lillesol women

Als Julia ihr neues Frühlingsshirt No.28 für Mädels herausbrachte, habe ich mir sofort den Schnitt gekauft , er hat mir nämlich sehr gefallen. Jetzt endlich habe ich das Shirt  genäht :




Der schöne Stoff mit den Schwalben hat mich im örtlichen Stoffgeschäft angelacht und musste umgehend gekauft werden.Dazu passend habe ich noch dunkelblauen Jersey erworben.

                               Ja, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer....; ))




                                               ..aber soviele ??... das könnte jetzt was werden....💛

Das Shirt kann auch mit kurzen Armen genäht werden , mit oder ohne Belege und auch für den Ausschnitt werden Varianten angeboten. Man hat relativ schnell ein Erfolgserlebnis beim Nähen.
So und jetzt darf es Sommer werden .




sonnige Grüße ,
heute gezeigt bei RUMS ,
der Schnitt ist von Julia
genäht von Mir(i),






Dienstag, 2. Mai 2017

mein Dresden Plate

Jetzt haben wir zwar Anfang Mai,dennoch habe ich es endlich geschafft, den Aprilblock zu nähen.
Ihr wißt ja : 6 Köpfe 12 Blöcke  , am Ende des Jahres soll aus den 12 genähten Blöcken ( in jedem Monat näht man einen Block ) ein Quilt entstehen...was für eine Aufgabe!
Meine Utensilien habe ich also zusammengestellt, eine Schablone gebasteltet und los ging es.



                    ...dann habe ich alle Teile laut Andreas Anleitung zusammengenäht...

                                       

                                              ..zu einem Kreis geschlossen..




`..ja, und anschließend habe ich mich , mangels Nichtkönnens, leider nicht mehr an die Anleitung gehalten und alles mit der Maschine genäht ( ich kann nicht mit der Hand nähen und mein Versuch sah auch recht grauslig aus )
So sieht nun mein vierter Block aus :









                                    und alle vier Blöcke zusammen schauen so aus:




Wie man auch sehr gut erkennen kann, sind die vier Blöcke leider nicht gleich groß,aber vielleicht macht Übung ja doch noch den Meister(in) ..; ))
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung, liebe Andrea, leider  ist bei meinem Block nicht alles so akkurat, aber ich gebe mir ganz viel Mühe - Steigerung ist noch möglich ; )
Ich wünsche euch einen schönen creadienstag.